Losschreiben /Veröffentlichung in erostepost Nr.45

Der Roman-Plot ist fertig, die Dramaturgie umrissen, ein Gefühl für die Erzählstimme da. Ich kann also losschreiben. Morgen für morgen halte ich mein Schreib-Buch in der Hand, höre Musik, trinke Tee und versuche die ersten Sätze zu schreiben

– die Spannung steigt …

Unterdessen hat die Zeitschrift „erostepost“ vom Literaturhaus Salzburg meine Erzählung „Essen ist fertig!“ in ihrer Jubliläumsausgabe veröffentlicht. Zur Leseprobe gehts hier:

http://www.erostepost.at/45_textprobe1.html

Roman-Dramaturgie: Erzählschritte konkretisieren und Szenenplan erstellen

Mittlerweile habe ich meinen Plot in fünf Teile untergliedert und für jeden dieser Teile einen Szenenplan erstellt. Ich habe dabei versucht, ganz nüchern vorzugehen. So als sei ich nicht der Autor sondern ein externer Gutachter, der den Plot daraufhin abklopft, was darinsteckt und dann eine Bestandsaufnahme macht. Weiterlesen