MUT, oder: Der Weg in den Literaturmarkt

Blick auf Werder, Havel

Blick auf Werder, Havel

Bisher habe ich Exposé und Leseprobe an vier Agenturen geschickt und von drei habe ich Absagen bekommen. Was ich daran positiv fand: Es waren keine Standardschreiben, sondern die AgentInnen sind auf das Manuskript eingegangen. Der Tenor war ähnlich: Die Figuren sind interessant, der Konflikt spannend, aber „der letzte Begeisterungsfunke ist noch nicht übergesprungen.“ Weiterlesen