Gas geben!

IMG_0363

Aus dem Archiv: Park Sanssouci 2008

Bisher habe ich den Roman in einem „Wechselspiel“ geschrieben: Erst mit der Hand skizziert und zwei, drei Wochen später dann alles abgetippt. Seit dem Ostsee-Urlaub im Juli bin ich aber in einem derartigen Schreibfluss, dass ich mit dem Abtippen nicht hinterherkomme.

Dieses erhöhte Tempo hat mich zuerst etwas durcheinandergewirbelt. Ich hatte die Sorge, dass ich mich von der Ungeduld, möglichst bald fertig zu werden, hetzen lasse und dadurch vielleicht oberflächlich arbeite. Aber mittlerweile sage ich mir: Der Drang fertig zu werden ist doch nichts Schlechtes – wenn ich mir in Momenten, wo ich nicht weiterkomme, auch die Zeit lasse, etwas entstehen zu lassen anstatt auf Biegen und Brechen weiter zu schreiben.

Eine große Inspiration ist mir die herrliche Natur in und um Potsdam herum. Beim Stöbern in meinem „Foto-Archiv“ ist mir ein Bild aus dem Jahr 2008 in die Hände gefallen (s.o.). Schon damals hat der Park Sanssouci offensichtlich eine magische Anziehungskraft auf mich ausgeübt …

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.