MUT, oder: Der Weg in den Literaturmarkt

Blick auf Werder, Havel

Blick auf Werder, Havel

Bisher habe ich Exposé und Leseprobe an vier Agenturen geschickt und von drei habe ich Absagen bekommen. Was ich daran positiv fand: Es waren keine Standardschreiben, sondern die AgentInnen sind auf das Manuskript eingegangen. Der Tenor war ähnlich: Die Figuren sind interessant, der Konflikt spannend, aber „der letzte Begeisterungsfunke ist noch nicht übergesprungen.“ Weiterlesen

Romanstory „durchkneten“

Fundstück von einer kreativen Erholungspause in Rom ...

Fundstück von einer kreativen Erholungspause in Rom …

Im Juli habe ich das Manuskript zum ersten Mal aus der Hand gegegen, für ein Gespräch mit meiner Schreib-Sparringspartnerin. Da wir beide einem Mailanhang nicht trauten, haben wir eine „konspirative Übergabe“ des Manuskripts in der Woche vor unserem Gespräch vereinbart. Weiterlesen

Eine Welt erwacht zum Leben

Ganz langsam kommen die Farben: Figuren und Orte werden dreidimensional, der Erzähler findet seine Stimme und Bilder und einzelne Szenen fügen sich zu einem ganz eigenen Rhythmus zusammen. Es ist sehr spannend, das zu spüren und zu beobachten: Die am Reißbrett entworfene Geschichte fängt an zu leben!

Losschreiben /Veröffentlichung in erostepost Nr.45

Der Roman-Plot ist fertig, die Dramaturgie umrissen, ein Gefühl für die Erzählstimme da. Ich kann also losschreiben. Morgen für morgen halte ich mein Schreib-Buch in der Hand, höre Musik, trinke Tee und versuche die ersten Sätze zu schreiben

– die Spannung steigt …

Unterdessen hat die Zeitschrift „erostepost“ vom Literaturhaus Salzburg meine Erzählung „Essen ist fertig!“ in ihrer Jubliläumsausgabe veröffentlicht. Zur Leseprobe gehts hier:

http://www.erostepost.at/45_textprobe1.html

Roman-Dramaturgie: Erzählschritte konkretisieren und Szenenplan erstellen

Mittlerweile habe ich meinen Plot in fünf Teile untergliedert und für jeden dieser Teile einen Szenenplan erstellt. Ich habe dabei versucht, ganz nüchern vorzugehen. So als sei ich nicht der Autor sondern ein externer Gutachter, der den Plot daraufhin abklopft, was darinsteckt und dann eine Bestandsaufnahme macht. Weiterlesen