Gas geben!

IMG_0363

Aus dem Archiv: Park Sanssouci 2008

Bisher habe ich den Roman in einem „Wechselspiel“ geschrieben: Erst mit der Hand skizziert und zwei, drei Wochen später dann alles abgetippt. Seit dem Ostsee-Urlaub im Juli bin ich aber in einem derartigen Schreibfluss, dass ich mit dem Abtippen nicht hinterherkomme.

Dieses erhöhte Tempo hat mich zuerst etwas durcheinandergewirbelt. Weiterlesen

Erzählprozess: Schwimmen lernen!

Während der letzten Tage habe ich beim Schreiben ganz schön mit mir gerungen und wusste gar nicht so richtig, was los ist. Dann wurde mir klar, dass meine Geschichte und meine Figuren mittlerweile ein Eigenleben und eine Eigendynamik entwickelt haben, die mir zu schaffen macht. Weiterlesen

Losschreiben /Veröffentlichung in erostepost Nr.45

Der Roman-Plot ist fertig, die Dramaturgie umrissen, ein Gefühl für die Erzählstimme da. Ich kann also losschreiben. Morgen für morgen halte ich mein Schreib-Buch in der Hand, höre Musik, trinke Tee und versuche die ersten Sätze zu schreiben

– die Spannung steigt …

Unterdessen hat die Zeitschrift „erostepost“ vom Literaturhaus Salzburg meine Erzählung „Essen ist fertig!“ in ihrer Jubliläumsausgabe veröffentlicht. Zur Leseprobe gehts hier:

http://www.erostepost.at/45_textprobe1.html

Romanschreiben – Intuition und Handwerk

Der Schritt vom Plot zur Dramaturgie beschäftigt mich jetzt schon seit einigen Monaten. Dabei versuche ich, mein Geschichten-Material in den Griff zu bekommen, oder anders gesagt: Aus dem rohen Lehm-Erzähl-Klumpen eine erkennbare Form herauszuarbeiten – gar nicht einfach! Weiterlesen

Vom Plot zur Dramaturgie

Der nächste Schritt beim Roman-Bau steht an: Der Plot ist fast abgeschlossen. Jetzt geht’s an die Dramaturgie: Wie strukturiere ich mein Story-Material, wo setze ich Höhepunkte, wie baue ich am besten Spannung auf?

Ich merke, dass ich auf diesen Arbeitsschritt richtig Lust habe, und versuche, den Elan des Sommers mitzunehmen, um meiner Geschichte so richtig Biss zu geben.

Bayern, Blaues Land

Benediktbeuern, Juli 2012

Mit Brainstorming und Mindmaps gegen die Schreibblockade

Der Weg zum Plot gestaltet sich schwierig: Da kam vor etwas über zwei Wochen die erste Schreib-Unlust auf. Ich musste mich morgens zwingen, mich an den Roman zu setzen. Das hatte ich bei diesem Projekt bisher noch nicht. Weiterlesen

Welche Erfahrungen haben Sie beim Entwickeln von Geschichten gemacht?

In welcher Form haben Sie schon Geschichten erzählt – Kindermärchen, Kurzgeschichte, Comicstrip, Song, Roman, Foto-Story, Film, Theaterstück? Wie haben Sie Ihre Handlung, Ihre Figuren, Ihre Geschichte gefunden? Und wie haben Sie sie weiterentwickelt?

Ich freue mich auf Feedback!

 

 

Plot, Figuren und Verwicklungen

Ende letzter Woche habe ich aus meinem bisherigen Plot-Material einen Text formuliert. Dabei haben Handlung und Figuren im Zusammenspiel eine ganz neue Dynamik gewonnen, so als würde die Geschichte ein Eigenleben entwickeln. Das war sehr intensiv und ich bin noch etwas „benommen“ davon :=) Weiterlesen